Kontakt     Impressum     Downloads     Presse

Städt. Katholische Grundschule Am Römerhof - Offene Ganztagsschule - “Schule von 8 bis 1”

  Home     Unsere Schule   Schulprogramm     Schulleben   OGS / 8 bis 1   Termine     Förderverein     Partnerschule Ghana
Datenschutzerklärung

Schulprogramm

 Profil

 Päd. Schwerpunkte

 Schuleingangsphase

 Unterricht
         • Lernen
         • Lesen- und
           Schreibenlernen
         • Rechtschreiben
         • Lesen
         • Mathematik
         • Englisch
         • Sachunterricht

 Aachener Modell
 Förderungen
         • Experticum
         • Kunstkurs
           (Ludwig Forum)

 Kooperationspartner

 

Schuleingangsphase

In den Klassen 1 und 2 – der Schuleingangsphase – kann gemäß Schulgesetz
entweder jahrgangsübergreifend oder jahrgangsbezogen unterrichtet werden. An
unserer Schule wird die Schuleingangsphase jahrgangsbezogen organisiert. Unser
Konzept sieht es dabei vor, dass in den Jahrgangsklassen über Maßnahmen der
inneren und äußeren Differenzierung jedes Kind individuell gefördert wird. Das
bedeutet, jedem Kind eine individuelle Lernzeit von 1 bis 3 Jahren in der
Schuleingangsphase zu ermöglichen.

Innere Differenzierung
Wir möchten den Lernwillen und das selbstständige Lernen und Handeln der Kinder
anregen und stärken und dabei das Vertrauen der Kinder in ihre Fähigkeiten
unterstützen. Um jedes Kind individuell zu fördern arbeiten wir verstärkt in offenen
Unterrichtsformen
, die es ermöglichen, dass jedes Kind nach seinen persönlichen
Neigungen und Fähigkeiten
vielfältige inhaltliche und methodische Zugriffsweisen
auf ein Thema wählen kann durch:
- Tagespläne / Wochenpläne
- Stationenlernen
- Werkstattunterricht
- Projektarbeit
- Lesen- und Schreibenlernen mit der Anlauttabelle
- Rechtschreiblernen nach N. Sommer-Stumpenhorst
- Freie Arbeit
Auf diese Weise erreichen die Kinder die grundlegenden Ziele auf unterschiedlichem
Niveau
, in unterschiedlicher Zeit und auf unterschiedlichen Wegen.

Äußere Differenzierung
Wenn Lehrerstunden vorhanden sind werden Kinder je nach
Bedarf in folgenden Bereichen klassen- oder jahrgangsübergreifend gefördert oder
gefordert
:
- Konzentration, Motorik/Koordination, Wahrnehmung
- Mathematik (basale Förderung/Mathe-Asse)
- Deutsch (Schriftspracherwerb, Lesen/Leseeltern, kreatives Schreiben)
Die Klassenlehrerin stellt den Fortschritt des Kindes im Rahmen ihrer kontinuierlichen
Beobachtung
und durch Lernfortschrittskontrollen und Lernstandsdiagnosen fest.
In Teamgesprächen werden Fortschritte und weitere Förderschwerpunkte erörtert
und Pläne für Schülergruppen oder einzelne Kinder erarbeitet.