Kontakt     Impressum     Downloads     Presse

Städt. Katholische Grundschule Am Römerhof - Offene Ganztagsschule - “Schule von 8 bis 1”

  Home     Unsere Schule   Schulprogramm     Schulleben   OGS / 8 bis 1   Termine     Förderverein     Partnerschule Ghana

Schulleben

 Projektwoche
 
 Karneval

 St. Martin

 Weihnachten

 Schulfest

 Sportfest

 Schulausflug

 Musik-
 nachmittag

Durch das Jahr

Schuljahr 2017/2018
Adventsbazar

Schuljahr 2016/2017
Exploregio-Mobil
Projektwoche
Fußball 2017
Schulausflug in den
  Gaia-Zoo


Durch das Jahr
Schuljahr 2015/2016
Adventsbazar 2015

Durch das Jahr
Schuljahr 2014/2015
Die Schule im
  Zirkusfieber
Fußball 2015
Waldjugendspiele 2015

Durch das Jahr
Schuljahr 2013/2014
   • Neue Spielhütte
   • Heiligtumsfahrt 2014
   • Sponsorenlauf 2014
   • Stadtmeisterstaft

Durch das Jahr
Schuljahr 2012/2013
   • Freizeit-ein
     Abenteuer

Schuljahr 2011/2012
   • KGS Stadtschul-
     meister im Fußball
   • Abschlussmusical
     ”Der kleine Tag”

Durch das Jahr
Schuljahr 2010/2011
   • Kinderwelten Award
     2010

Durch das Jahr
Schuljahr 2009/2010
   • Karneval 2010
   • Spielen macht
     Schule

Schuljahr 2008/2009
   • Floriansdorf Kl.3a
   • Fahrt Hauset Kl.1b

Besuch im Floriansdorf

Wir hatten das Thema „Feuer“ im Sachunterricht. Dann sind wir ins Floriansdorf
gefahren. Dort haben wir viel über Feuer und den Rauch gelernt. Wir haben
einen Film geguckt, wo Kinder im Wohnzimmer Karten gespielt haben.
Da kam Rauch aus der Küche und da mussten sie die Türe verstopfen.
Sie nahmen Jacken, Socken, Kissen. Das braucht man, um den Rauch
wegzuhalten. Dann haben sie aus dem Fenster „Feuer“ gerufen. Kinder kamen
vorbei und haben die Feuerwehr gerufen. Dann haben auch wir einen Versuch
gemacht. In dem Flur war plötzlich Rauch und wir haben alle Ritzen zugestopft
und dann mussten wir aus dem Fenster steigen. Danach haben wir einen
Probeanruf 112 bei der Feuerwehr gemacht. In einer richtigen Telefonzelle.
Dort durften wir uns einen Satz aussuchen und so tun als ob es brennt. Zum Beispiel haben wir gesagt, dass es im Wohnzimmer in unserer Wohnung brennt
oder im Treppenhaus. Wir haben gelernt, was wir sagen müssen.

Kurz gefasst. Wichtig sind die W-Wörter:
WER ruft an?
WO ist es passiert?
WAS ist geschehen?
WIE VIELE Verletzte gibt es?
WARTE, ob die Feuerwehr noch etwas wissen muss.
Am anderen Ende hat sich ein Mitschüler gemeldet und die Feuerwehr gespielt.
Jeder konnte mal anrufen.
Nachher hat der Feuerwehrmann sich angezogen, Schuhe, Hose, Jacke,
Gesichtsmaske, Atemflasche. Natürlich waren das keine normale Hose oder
Jacke, sondern feuerfeste Klamotten. Die schwere Vitalflasche, wo viel Luft
drinnen ist, müssen sie auf dem Rücken tragen. Die Luft hält nur 20 Minuten.
Danach hat er auch uns die Gesichtsmaske aufgesetzt – da sahen wir aus wie
Außerirdische.
Der Tag im Floriansdorf hat viel Spaß gemacht und wir haben viel gelernt!

Kinder der Klasse 3a