Kontakt     Impressum     Downloads     Presse

Städt. Katholische Grundschule Am Römerhof - Offene Ganztagsschule - “Schule von 8 bis 1”

  Home     Unsere Schule   Schulprogramm     Schulleben   OGS / 8 bis 1   Termine     Förderverein     Partnerschule Ghana
Datenschutzerklärung

Partnerschule Ghana

Vor Ort
Eine Reise nach
  Ghana

Ankunft und
  Begrüßung

Das Schulgebäude
    
Der Unterricht

Ausflüge

Graduation Day

 Ghana aktuell

• 2018
  Ghana 2018

• 2017
  Auszeichnung

  Partnership Day

• 2016
  Besuch in Ghana

  Ein Paket für Ghana

• 2015     Partnerschaftsprojekt

• 2014
  Projektwoche

  Lehmhütteneinweihung

• 2013
  Der Schulbus

  Aktuelles Projekt

• 2012     Partnerschaftsaktion
Bauprojekt 2011/2012

2011
  Der neue Schulbus

2010
  Aktuelles Projekt

• 2010
Kinderwelten Award 2010

2010
  Neues aus Ghana

2009
  Weiterbau dank
  Spenden

Aktuelles Projekt: Renovierung und Neubau

Im Juli 2010 war die alte Schulküche durch ein Unwetter zerstört worden ist.
Dies geschah zum Glück in den frühen Morgenstunden, so dass kein Mensch verletzt worden ist.
Damals wurde von den noch verbliebenen Spendengeldern direkt begonnen, das Mauerwerk
für eine neue Schulküche und auch ein Schulbüro hochzuziehen.
Die Mauern des Rohbaus im Erdgeschoss stehen derzeit, auch eine Betondecke ist eingezogen.

Der Bau kam dann aber über die dringlichere Situation bezüglich des Schulbusses vorerst zum
Stillstand. Da jedoch sowohl die Schulküche, als auch die schuleigene kleine Bäckerei
mit ihren Gasbrennern sich derzeit behelfsmäßig in den Fluren des alten Gebäudetraktes befinden,
soll dieser Zustand möglichst schnell beendet werden. Ebenso soll das Schulbüro, das sich derzeit
im ‚Wohnzimmer’ der Familie Dodoo befindet, einen eigenen Raum erhalten.
Auch die 5. und 6. Klasse ist noch provisorisch in einem Teil eines rückwärtigen Flures untergebracht
und benötigt einen Klassenraum. Als ein wichtiger Gebäudeteil ist die Angliederung eines kleinen
Shops zur Straßenseite hin geplant, um das schuleigene Brot dort
Durchgangsstraße von Aburi nach Mampong) anbieten zu können.
Dies erlangt unter dem Aspekt der Hilfe zur Selbsthilfe für die Schule besondere Bedeutung.

Alle Spenden der kommenden Monate sollen unmittelbar in die Fortführung dieses
Bauprojekts fließen.